Urlaub mit Kindern – deutsche See

Familien Urlaub an der deutschen See
Schöne Dünenlandschaft mit traditionellen Leuchtturm an der Nordsee - Foto: pandionhiatus3 / depositphotos.com

Der Urlaub steht vor der Tür und Sie haben sich dazu entschlossen, mit der ganzen Familie, mit Kind und Kegel in die Ferien aufzubrechen? Dann haben Sie eine elementare Entscheidung womöglich schon getroffen und zwar, wo es mit Ihrer Familie denn hingehen soll. Ihr Kind wird früher oder später die Vorzüge des Auslands kennen lernen, dabei kann es durchaus ratsam und sinnvoll sein, das eigene Land ebenfalls etwas besser kennen zu lernen. Schließlich flüchtet man oft aus dem Land, ohne dessen Schätze zu kennen. In der Praxis kann allerdings häufig Geld und Zeit gespart werden, wenn Reiseziele in Deutschland aufgesucht werden. Ist die Autofahrt gut geplant, lässt sich Stress durch entsprechendes Zeitmanagement schon vorher vermeiden, so steht einem schönen Urlaub nichts mehr im Wege. Vielleicht haben Sie sich ja entschieden, mit Ihren Kindern die Nordsee oder die Ostsee etwas besser zu erkunden, oder diese beiden Optionen stehen im Raum. Die folgenden Ausführungen können Sie in diesem Zusammenhang etwas inspirieren, denn dabei spielen sowohl Nord- als auch Ostsee eine zentrale Rolle.

Urlaub an der deutschen Nordsee mit Kindern

Nordsee ist natürlich nicht gleich Nordsee und so haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihren Urlaub an der deutschen See zu gestalten. Sie können sich vor einen Aufenthalt nahe des Meers entscheiden, oder aber die Gegend erkunden, viele verschiedene Städte und Orte kennen lernen, denn auch im Norden des Landes gibt es genügend Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Naturlandschaft ist ebenso einmalig und so werden Sie als Familie hier mit Sicherheit die Gelegenheit zum Abschalten haben. Das Wattenmeer zählt nicht umsonst zum Weltkulturerbe. Büsum, St. Peter Ording, Friedrichkoog: Ferienorte gibt es nahe der Nordsee genug. Wassersport, Nordic Walking, Angeln oder Reiten: auch Sport kommt hier nicht zu kurz, wenn Sie in Ihrem Urlaub darauf nicht verzichten wollen. Bauernhöfe können erkundet werden, sollte das der Vorliebe Ihrer Kinder entsprechen. Dabei können Sie sich für einen gemütlichen Aufenthalt in einer Ferienwohnung, alternativ aber auch für den Verbleib im Familienhotel entscheiden. Wattwanderungen sind natürlich besondere Erlebnisse, die sich nahe der Nordsee anbieten. Vergessen Sie Ihre Gummistiefel in jedem Fall nicht! Schiffsfahrten sind in diesem Zusammenhang natürlich ebenso zu nennen! Sie sehen schon: mit dem Schlagwort „Nordsee“ sind viele Möglichkeiten und Optionen verbunden. Abwechslung werden und können Sie also auf jeden Fall erleben, je nach dem, was Sie geplant haben. In Cuxhaven sind die Sandstrände sehr beliebt. Auch das Wrackmuseum ist dort sehr gut besucht. In Bremerhaven beispielsweise erwartet Sie ebenfalls eine Menge: Auswandererhaus, Klimahaus, Columbus Cruise Center, diverse Schleusen, ein Zoo am Meer, ein U-Boot-Museum und natürlich der Fischerhafen. So werden nicht nur Ihre Kinder von einem abwechslungsreichen und schönen Urlaub erzählen. Sie als Eltern werden mit Sicherheit auch begeistert sein, vor allem, wenn Sie noch nicht an der Nordsee waren. Schiffstouren, Hafenrundfahrten, Windmühlen, Leuchttürme: Ihr Kind bzw. Ihre Kinder und auch Sie als Eltern werden mit Sicherheit einiges finden, das Ihnen zusagen und gefallen wird.

Urlaub an der deutschen Ostsee mit Kindern

Auch an der Ostsee, sowohl in Schleswig-Holstein, als auch in Mecklenburg-Vorpommern warten wunderschöne Landschaften auf Sie und Ihre Familie. Das Klima ist angenehm, die sportlichen Möglichkeiten in Meeresnähe sind auch hier gegeben. Ausflugsziele für die ganze Familie gibt es auch hier in Vielzahl. Mithilfe der sauberen Seeluft werden Sie hier als Familie optimal abschalten können. Die beliebtesten Urlaubsziele nahe der Ostsee beinhalten diverse Inseln. Usedom beispielsweise bietet flach abfallende Strände und günstige Unterkünfte. Vor allem für Familien mit Kleinkindern bietet Usedom spannende und lukrative Angebote. Rügen hingegen hat sehr viele unterschiedliche Landstriche zu bieten und dementsprechend viele Ausflugsziele für die ganze Familie. Hier steht einem Aktivurlaub mit der ganzen Familie nichts im Wege. Zahlreiche Freizeitaktivitäten könnten dazu führen, dass Sie sich als Familie für einen Urlaub an der Lübecker Bucht entscheiden. Die geographische Lage ermöglicht es, dass Sie hier schnell unterwegs sind und auch andere Orte besuchen können. Schließlich soll ein Urlaub manchmal auch abwechslungsreich sein und man will mehr als nur einen Ort sehen. Kühlungsborn eignet sich ebenso ideal für Urlaube mit Kindern. Die längste Strandpromenade in Deutschland befindet sich nämlich hier, weshalb Erholung und Entspannung hier allein schon dadurch garantiert wird. Sollten Sie sich für etwas Spezielles entscheiden wollen, ist eine Recherche, beispielsweise im Internet oder Reisebüro, natürlich zu empfehlen. Auf Rügen gibt es beispielsweise ein Dinosaurierland zu bewundern. Um auf die Bedürfnisse Ihres Kindes individuell eingehen zu können, sollte man daher etwas Zeit investieren, um das Richtige für die ganze Familie zu finden.

Zu beachten

Wenn möglich sollten Sie natürlich versuchen, unabhängig ob Nordsee oder Ostsee, so zu buchen, dass Ihr Urlaub nicht gerade in die Hauptsaison fällt, denn sonst werden die beliebtesten Orte nahe Nord- und Ostsee entweder ausgebucht, oder überfüllt sein. Halten Sie sich daher, wenn möglich, an die Angebote der Nebensaison oder ziehen Sie sogar Besuche im Herbst oder Winter in Betracht, auch wenn sich die Strandaktivitäten dadurch natürlich in Grenzen halten würden. Eventuell hilft eine gründliche Recherche auch dabei, Insider-Tipps zu finden, um am Ende nicht dort zu landen, wo sämtliche Familien letzten Endes ihren Urlaub verbringen. Haben Sie Ihr optimales Reiseziel gefunden, dass alle Bedürfnisse möglichst gut erfüllt, steht dem Urlaub an der deutschen See nichts im Wege.

Fazit

Unter deutschen Urlaubern ist es häufig eine Glaubensfrage, ob der Urlaub an der deutschen See nun eher an der Ostsee, oder an der Nordsee verbracht werden soll. Dabei gibt es im Prinzip ähnliche Angebote und Vorzüge, sodass es keinen klaren Favoriten gibt. Letzten Endes hängt es auch immer davon ab, was Sie genau suchen und was Ihrem Kind am Ende des Tages gefallen wird. Daher bietet es sich ja auch an, im Vorfeld gründlich zu recherchieren, um etwas zu finden, das Ihren Kindern bzw. Ihrem Kind auf jeden Fall zusagen wird. Natürlich können Sie Ihren Urlaub auch von bestimmten Sehenswürdigkeiten abhängig machen, die Sie unbedingt sehen wollen. Sie können Insider-Tipps folgen und am Ende dem großen Urlauberansturm entgehen, oder Sie entscheiden sich für ein Reiseziel, dass es Ihnen ermöglicht, flexibel zu sein. So können Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts mehrere Standorte aufsuchen, was für manche Familien auch ein wichtiger Faktor sein kann. Schätze lassen sich also sowohl an Nord- als auch an Ostsee reichlich finden. Denken Sie daran, früh zu buchen und, falls möglich, auch so zu buchen, dass Sie nicht zur Hauptsaison im beliebtesten Hotel landen und am Ende alles haben, nur nicht Ihre Ruhe. Letztendlich könnte auch Ihr Wohnort darüber entscheiden, ob Sie die Reise nun eher gen Norden oder gen Osten antreten werden. An der Ostsee werden Sie übrigens keine Gezeiten vorfinden, im Gegensatz zur Nordsee. Vielleicht beeinflusst das ja auf eine Art Ihre Entscheidung. Sonst haben Orte sowohl an Nord- als auch an Ostsee für Familien auf jeden Fall einen Mehrwert.